(Fotos: Yuri Arcurs - Fotolia.com, iceteaimages - Fotolia.com)

Startseite

Ihr Finanzamt Neubrandenburg – Das Finanzamt für die Rentner im Ausland

Seit dem 1. Januar 2005 gelten neue Bestimmungen zur Besteuerung von Renten. Dies betrifft auch Rentenempfänger mit Wohnsitz im Ausland. Wenn Sie keinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland haben, aber Rentenzahlungen erhalten, ist das Finanzamt Neubrandenburg für Sie zuständig. Anhand Ihrer Steuererklärung prüft das Finanzamt unter Berücksichtigung der mit Deutschland geschlossenen Doppelbesteuerungsabkommen, ob und wie viel Steuern Sie in Deutschland zahlen müssen. Weitere ausführliche Informationen finden Sie auf diesen Internetseiten.

Aktuelle Informationen

SEPA: Derzeit nur Überweisungen, kein Lastschrifteinzug für ausländische Bankverbindungen

Zum 1. Februar 2014 wurden die nationalen Zahlungsverfahren (Überweisungen, Lastschriften) durch europaweit einheitliche Verfahren für den bargeldlosen Zahlungsverkehr im Rahmen von SEPA (Single Euro Payments Area) ersetzt. Kontonummer und Bankleitzahl wurden durch IBAN (International Bank Account Number) und BIC (Business Identifier Code) abgelöst. Die Umstellung für ausländische Zahlungsverfahren ist derzeit erst für Überweisungen erfolgt. Die Unterstützung ausländischer Bankverbindungen für das SEPA-Lastschrifteinzugsverfahren wird leider nicht vor August 2014 möglich sein. Momentan erteilte SEPA-Lastschrifteinzugsmandate können daher nicht berücksichtigt werden, um Verständnis wird gebeten.

Frankreich: Besteuerungsrecht für Sozialversicherungsrenten

Finanzminister Dr. Schäuble und sein französischer Amtskollege, Pierre Moscovici, konnten Ende vergangenen Jahres eine grundsätzliche Einigung in der Frage der steuerlichen Behandlung von Zahlungen aus der gesetzlichen Sozialversicherung an Empfänger im jeweils anderen Staat erzielen. Danach soll durch eine Änderung des bestehenden Doppelbesteuerungsabkommens zwischen Deutschland und Frankreich die Besteuerung von Renten aus der gesetzlichen Sozialversicherung künftig durch den Staat durchgeführt werden, in dem der Rentenempfänger ansässig ist. Das betroffene Steueraufkommen wird durch einen Fiskalausgleich kompensiert.

Die Einzelheiten dieser Einigung werden in einem Zusatzabkommen zum deutsch-französischen Doppelbesteuerungsabkommen geregelt werden, das zurzeit von den Finanzministerien beider Staaten ausgearbeitet wird. Wann die beabsichtigten Änderungen in Kraft treten, hängt von der gesetzgeberischen Umsetzung der Zusatzvereinbarung in beiden Staaten ab. Bis dahin bleibt es bei der bisher geltenden Rechtslage.

Unsere Themen für Sie sind

paragraph

Steuerrecht

Fragen und Antworten zu den Rechtsgrundlagen zur Besteuerung von Auslandsrenten.

steuererklaerung

Steuererklärung

Was Sie bei der Abgabe der Steuererklärung beachten sollten, erfahren Sie hier.

ausrufezeichen

Wichtige Hinweise

Informationen zu Fragen, die nach Abgabe Ihrer Steuererklärung auftreten können.

formulare

Formulare

Hier finden Sie alle Vordrucke und Formulare ab dem Steuerjahr 2005 zum Download.

fragezeichen

FAQ

Häufig gestellte Fragen und die Antworten dazu sind hier für Sie zusammen-
gefasst.

haus

Kontakt

Haben Sie noch weitere Fragen? Hier erfahren Sie, wie Sie uns erreichen können.